Kältetechnik für den medizinischen Bereich

Kühltechnik für sensible Bereiche
Kühltechnik für sensible Bereiche

In der Medizintechnik ist die Sicherstellung von festgelegten Produkttemperaturen und die  lückenlose Einhaltung der Kühlkette strengstens vorgeschrieben. Die europäischen GDP-Richtlinien (Good Distribution Practice) geben vor, wie Humanmedizin richtig gelagert und die Einhaltung der Kühlkette überwacht werden muss. Nicht nur die Lagerware, sondern auch die Transportwege müssen gekühlt werden. Überall sind geeichte, kalibrierte Fühler anzubringen, um die Temperatur-Einhaltung lückenlos kontrollieren und dokumentieren zu können. Schon Abweichungen von 0,1 K über dem Sollwert müssen gerechtfertigt werden. Empfindliche Medikamente wie beispielsweise Insulin können zerstört werden, wenn sie nicht zwischen 3°C und 5°C gelagert werden.

Diese strengen Auflagen sind für alle
medizinischen Institutionen relevant. Dies betrifft z.B.

  • Pharmahersteller
  • Pharmazie Großhandel
  • Apotheken
  • Krankenhäuser
  • Arztpraxen
  • Leichenhallen

Um möglichen Kühlausfällen vorzubeugen, ist es verpflichtend, alle Kälteanlagen redundant auszuführen, d. h. es muss immer eine zweite Kälteanlage als  Backup bereit stehen. Dies kann entweder ein komplett, baugleiches Kälteaggregat sein oder eventuell eine mobile Klima/Kälteanlage, welche im Falle einer Störung in kürzester Zeit vor Ort gebracht wird, um dann die Kühlung zu übernehmen.

Wir besitzen die langjährige und die technische Infrastruktur. Wir sind einer der wenigen Anbieter in der Region, welche die vorgeschriebene Überwachung und Dokumentation leisten kann.  Um eine maximale Ausfallsicherheit sicherzustellen, stehen rund um die Uhr geschulte Mitarbeiter als Serviceteam zur Verfügung.

In unserer Testanlage prüfen wir ständig die neuen Entwicklungen des Marktes auf Qualität und Serientauglichkeit. Nur was wir selbst getestet und für gut befunden haben, verbauen wir in den Anlagen unserer Kunden. Dadurch erreichen wir einen Qualitätsstandard, der es uns ermöglicht, die strengen Vorgaben oft noch zu übertreffen.

Stellen Sie uns auf die Probe!