Prozesskühlung

Zentral gesteuert
Zentral gesteuert

Bei der industriellen Fertigung von Produkten entsteht Abwärme, die abgeführt werden muss. Maschinen könnten sonst überhitzen oder Fertigungs-Toleranzen könnten zu hohen Schwankungen ausgesetzt sein. Gerade wenn es um die Herstellung hochpräziser Bauteile geht, sind exakte klimatische Bedingungen manchmal unverzichtbar. Deshalb haben viele Maschinen im Werkzeug- oder Anlagenbau Kaltwassersätze, die eine optimale Kühlung der Maschine und der Werkzeuge gewährleistet.

Kaltwassersätze mit dem teilweise weit verzweigtem Kühlwasserleitungsnetz sind hier geeignet um die hochsensiblen Werkzeuge auf Temperatur zu halten. Sprechen Sie uns an; wir finden Ihre optimale Lösung.

Wenn die Einhaltung exakter klimatischer Bedingungen während der Produktion Voraussetzung für die Einhaltung von Fertigungstoleranzen ist, kann es nötig sein, komplette Fertigungsstraßen zu klimatisieren. Da es in diesen Fällen nicht nur um Wohlbefinden geht, sondern die Qualität der hergestellten Produkte von der exakten Einhaltung klimatischer Faktoren abhängt, ist es umso wichtiger, dass die Systeme zuverlässig arbeiten.

Bei industriellen Fertigungen wie z.B. bei Spritzguß oder Stanzmaschinen entsteht Abwärme welche im Normalfall über die Raumluft nach draußen abgeführt wird und somit umwandelbare Energie sinnlos vergeudet wird. Die wertvolle Wärmeenergie kann für Heizzwecke oder Warmwassererzeugung verwendet werden. Wärmepumpen oder Abkühlprozesse sind hier die optimale Lösung. Werkzeuge für Bearbeitungsvorgänge an Maschinen und Formen erzeugen oft nicht die erwünschte Wärme welche die Fertigungstoleranz der Produkte sehr beeinträchtigen können.