akzenta Steinbeck

akzenta Steinbeck - Komplette Erneuerung der Einrichtung inklusive aller Kühlmöbel
akzenta Steinbeck - Komplette Erneuerung der Einrichtung inklusive aller Kühlmöbel

akzenta GmbH & Co. KG
Tannenbergstraße 58
42103 Wuppertal (Steinbeck)

Eröffnung im Mai 2010

Im Mai 2010 wurde nach einer sehr kurzen Umbau- und Modernisierungsphase von nur 4 Monaten der Akzenta Markt in Wuppertal, Tannenbergstraße, fertig gestellt.
Eine Erweiterung des Verkaufsraums von 2.900 m² auf 4.400 m² und die kompletten Erneuerung der Einrichtung inklusive aller Kühlmöbel war in dieser Zeit ohne Schließungsphase zu stemmen.

Unsere Firma hat hierfür die gesamte Technik und Kühlmöbel geliefert.
Ausser den Kühlmöbel wurde auch der gesamte Schaltschrank gegen eine hochmoderne Regelung ausgetauscht.
Eine Verbundanlage wurde vergrößert und ein neuer Verflüssiger geliefert. Bestehende Anlagenkomponenten wurden in die Anlagenvergrößerung integriert und nicht erneuert.

Hier einige Eckdaten:

  • ges. Kühlregallänge: 106,10 m mit autom.-Nachtrollo, externe Beleuchtung
  • ges. Länge der Tiefkühlinseln: 24,75 m mit Glasschiebedeckel
  • 13 Türen Tiefkühlschrank: 10.50 m mit LED – Beleuchtung
  • Tiefkühlset: 17,60 m
  • Verkaufstheke „Aichinger“: 23,00 m
  • Rückraumregal: 4,80 m
  • alle Kühlmöbelelemente sind mit einer eigenen Steuerung AKC 5500 und elektronischen E-Ventilen ausgestattet
  • alle Kühlmöbel laufen mit elektronischen Energiesparlüfter
  • alle Kühlstellen inkl. Maschinenanlage werden durch uns Fernüberwacht und sind mit unserer Leitstelle verbunden
  • alle Kühlstellen tauen nach Bedarf ab
  • alle Kühlstellen werden HACCP überwacht und dokumentiert

Einige technische Daten:

  • 5 Stück Verbundanlagen
  • 21 Stück Verdichter
  • 78 Stück Elektronische Verdampferfüllventile
  • 256 Stück Temperaturfühler
  • 21 Stück Druckgeber
  • 325 KW gesamt Kälteleistung
  • 488 KW gesamt Verflüssigerleistung
  • 58 KW Überhitzungsleistung für Brauchwassererwärmung und Heizung
  • 3.000 Liter Brauchwassererwärmung durch Wärmerückgewinnung der Kälteanlagen
  • zusätzlicher Einbau von 2 Stück Pilotverdichtern mit Frequenzumrichter
  • Energieoptimierung durch Saugdruckanhebung
  • Energieoptimierung durch Absenkung des Verflüssigerdrucks