Installation und Inbetriebnahme

Anlagenbau
Anlagenbau

Anlagenbau

Nach der bedarfsgerechten Planung der Kühlanlage geben wir die Einzelkomponenten bei unseren Lieferanten in Auftrag. Wir verwenden nur Bauteile namhafter Hersteller, die wir in vielen Fällen selbst vorher schon getestet haben. Wir tragen dafür Sorge, dass die Lieferzeiten unserer Komponenten aufeinander abgestimmt sind, damit die vor Montage bei uns vor Ort reibungslos ablaufen kann.

Alle Anlagen welche unser Haus verlassen sind komplett montiert und getestet worden. Unsere gefertigten Schaltschränke werden getestet und programmiert am Verbund integriert.

Parallel dazu wird eine Montagemappe für den Bauleiter erstellt, die technische Zeichnungen, Schaltpläne, Aufmaßblätter und Sicherheitsunterweisungen enthält. Diese Informationen sind für die Logistik und Installationen in der Rohbauphase wichtig

 

Logistik

Logistik
Logistik

Die Einbringung und der Aufbau einer komplexen Kühl- oder Verbundanlage ist eine logistische Herausforderung. Es müssen nicht nur alle Komponenten rechtzeitig vor Ort sein, es müssen auch die Transportwege geklärt und gewährleistet sein.

Bei großen Anlagen kann es vorkommen, dass Durchbrüche durch Wände oder Decken erstellt werden müssen, damit die großen Maschinen überhaupt an die richtige Stelle gebracht werden können. CAD Kollisionszeichnungen werden erstellt, um mit der Bauleitung Unstimmigkeiten mit anderen Gewerken abzuklären und zu vermeiden. Außerdem werden auf Basis dieser Zeichnungen Durchbrüche, Rohrleitungswege, Abflüsse und EDV-Anschlüsse geplant und erstellt.

Nur durch ein perfektes Zusammenspiel aller beteiligten Gewerke, Lieferanten und Transporteuren, können Verzögerungen vermieden werden. Diese Koordination ist eine Herausforderung, die wir gerne annehmen.

 

Vorinstallation und Endmontage

Montage
Montage

Parallel zum Verbundanlagenbau in unserem Haus und der Planung der Logistik kümmern sich unsere Monteure im Rohbau um die Installation der nötigen Kälterohre und Elektrotrassen für die geplante Anlage. Sie verlegen Rohrleitungen vom Maschinenraum bis zu den einzelnen Verbrauchern und bereiten alles für den Anschluss der Anlage vor, damit sie reibungslos angeschlossen und installiert werden kann, wenn sie erstmal vor Ort ist.

Wenn alle Komponenten wie Kompressoren, Verdampfer und Wärmetauscher angeliefert sind, beginnt die Endmontage und der endgültige Anschluss an die Schaltzentrale. Bis zur schlüsselfertigen Übergabe des Gebäudes, wenn alles gefliest, gestrichen und tapeziert ist, ist die Anlage fertig angeschlossen und vernetzt.

Als letzter Schritt werden nur noch die Kühlmöbel aufgestellt, angeschlossen und in Betrieb genommen. Alles wird einreguliert und eine Feindichtheitsprüfungen durchgeführt.

Auch die Einwahl der Fernwartung Zentrale von außen wird geprüft und dokumentiert. Die Ergebnisse dieser Prüfung werden in Form eines Prüfprotokolls bei der Übergabe der Anlage den Betreiber überreicht.

 

Einweisung

Auch wenn die heutigen Anlagen sich selbst optimal regeln und überwachen und deshalb ein manuelles Eingreifen nicht mehr notwendig ist, wird der Betreiber kurz in die Bedienung der Anlage eingewiesen. Bei unseren aktuellen Anlagen ist die Fernüberwachung der Betriebsdaten per Smartphone eine Selbstverständlichkeit. Der Betreiber kann also nach einer kurzen Unterweisung überall und jederzeit online auf die Daten seiner Anlage zugreifen.

So behalten Sie selbst aus der Ferne die vollständige Kontrolle über Ihre Haustechnik und brauchen sich keine Sorgen mehr zu machen, dass ein möglicher Störfall nicht rechtzeitig bemerkt wird.