Die Straße der Kälte

Wir sind beim "Historische Kälte- und Klimatechnik e.V." auf einige interessante Dinge aus der Geschichte der Kälte aufmerksam geworden.

 

Die Historische Kälte- und Klimatechnik e.V., kurz genannt HKK, beschäftigt sich damit, die Geschichte der Kältetechnik zu dokumentieren und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Wir, die Schrezenmaier Kältetechnik, sind auch Vereins-Mitglied, um dadurch den Verein am Leben zu halten.

Mehrere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.vhkk.org

 

Einige der interessanten Stationen über die Geschichte der Kälte, können Sie auf der sogenannten "Straße der Kälte" erfahren. Quer durch Deutschland gibt es Stationen um die Anlagen etc. aus der Vergangenheit zu besichtigen. Natürlich gibt es auch bei uns in der Nähe etwas zu besichtigen, z.B. im Brauereimuseum in Dortmund steht ein riesiger Kreutzkopf Verdichter aus der Geschichte der Bierbrauerstadt Dortmund. Der Besuch dort lohnt sich auf jeden Fall!

 

 

 

 

Im Freilichtmuseum in Hagen können Sie 2 Verdichter (offen liegend und somit doppelwirkend vom Hersteller MAN AG, Baujahr 1888 und 1896) bestaunen.

Bestimmt haben Sie auch schon einige der Stationen besichtigt, z.B. die in der Norddeutschen Fachschule in Springe, in Maintal an der Bundesfachschule oder das Museum des HKK e.V.

 

 

 

 

 

Hier finden Sie ein Verzeichnis der "Straße der Kälte", wo Sie ein Überblick aller Stationen haben. Die roten Punkte sind Stationen, die besonders interessant sind, wie z.B. das o.g. Museum des HKK im Maintal, wo Sie neben den Objekten auch viele interessante Dokumentationen zur Technikgeschichte finden.

 

Zurück