Kälteanlage auf Reise

Eine Kälteanlage geht auf Reise

Im Seecontainer versteckt trat diese Kälteanlage ihre Reise an.
Die Herausforderung besteht darin, dass der Umbau und die Modernisierung des Rewe Supermarktes Claudia Tober in Dortmund-Brechten, ohne Umsatzverluste und Schließungsphasen, den Kunden die gewohnte Frische und Vielfalt der gekühlten Ware, trotz des schwierigen und aufwendigen Umbaus bieten kann.

Die Betreiber des Marktes, Frau und Herr Hansmeier, haben sich nämlich entschlossen, außer der Vergrößerung und Verschönerung der Verkaufsfläche, auch die schon in die Jahre gekommene Kältetechnik komplett zu erneuern.
Hierbei wurde besonderer Wert auf Umweltbewusstsein, Energiesparen und Reduzierung des C02 Ausstoßes gelegt.

Nun wird die modernste Technik, welche derzeit auf dem Markt ist, für die Steuerung und Regelung der Kühlstellen eingebaut.
Alle Kühlstellen werden Tag und Nacht an 365 Tagen überwacht und optimiert.
Die Kühlwarentemperaturen werden mittels einer HACCP Aufzeichnung praktisch gläsern gemacht.
Es können jederzeit, auch noch nach Jahren, Warenprodukttemperaturen für einen x-beliebigen Tag aus einer großen Datenbank über Internet, an jedem Punkt der Erde abgerufen werden.
Das gibt dem Konsumenten Sicherheit und sorgt für Qualität.  

Nach der von uns berechneten Energiebilanz, wird der Markt nach dem Umbau, trotz vergrößerter Verkaufsfläche, ca. 15% weniger Energie verbrauchen als vorher.

Zurück