Politik im Haus

Am 18. April 2012 haben uns Fraktionsvorsitzender Reiner Priggen und Landtagsabgeordnete Wibke Brems von den "Grünen" und andere Parteimitglieder besucht. Der Grund des Besuches von Herrn Priggen und Frau Brems waren sehr präsente Themen. Unteranderem interessierte man sich für das aktuelle Thema:

 

Welche Methoden können angewandt werden, um Energie zu sparen und den CO2 Gehalt in der Luft zu reduzieren?

 

Energieeffizienz und Energieeinsparungen sind wichtige Ziele, die wir zusammen mit der FSZ Nattland verfolgen und schon sehr oft mit Erfolg realisiert haben.

Egon Schrezenmaier (li.) und der Geschäftsführer der FSZ Nattland Hartmut Brückner (re.) haben unseren Gästen die Firma gezeigt und viele interessante Fragen beantwortet.

Hierbei konnten unsere Gäste erfahren, dass wir mit Hilfe moderner Technik wie z.B. frequenzgesteuerte Verdichter und Lüftermotoren, intelligente Steuerungen, Energiesparschiebedeckel und Drehtüren auf und an Kühlmöbel, Modulsteuerungen, Anlagenoptimierung, Wärmerückgewinnung, CO2-Anlagen und vieles mehr gelingt, unseren Kunden beim Einsparen von Energie zu helfen. Denn dadurch ist es möglich, dass z.B. ein Supermarkt über zehntausende Euro pro Jahr im Vergleich zu einem "Standard Supermarkt" sparen kann und zusätzlich auch die Umwelt schont.

"Nicht zuletzt konnten wir hier im Industriegebiet Nattland ein gutes Beispiel dafür sehen, wie mittelständige Utnernehmen durch kundenorientierte Innovation Erfolg haben können..." schrieb Herr Reiner Priggen in seinem Tagebuch der Energie-Tour 2012.

Wir hoffen, dass wir unseren "grünen Gästen" viele und wichtige Informationen zum Thema Energieeffizienz und Energieeinsparung auf den Weg geben konnten und bedanken uns auch im Namen unserer Mitarbeiter für den aufschlussreichen Besuch.

 

 

Quelle: www.gruene.landtag.nrw.de/artikel/12-04-2012/energie-tour-tagebuch

Zurück